Naturstein

Von Wind und Wetter erodiert oder von Menschenhand abgetragen.

Vom Flusskiesel oder aus dem Berg gesägten oder gesprengten Rohblock bis zum fertig behauenen Werkstück. Der Stein zeigt die Veränderbarkeit, nicht nur seines Daseins.

Zahllose Varietäten von Gesteinen sind verfügbar, sie unterscheiden sich in ihrer Härte, ihren Farben und ihrem Korn. Zahllose Enstehungsprozesse geologischer Art erklären diese Vielfalt.

Derzeit gibt es in der Schweiz rund 80 aktive Steinbrüche für Festgesteine, die pro Jahr rund 600 bis 1000 Tonnen produzieren.

Die Schweiz ist aber auch ein wichtiger Importmarkt: Eingeführt wird zur Zeit Naturstein für schätzungsweise 200 Millionen Franken pro Jahr. Dieser wird teilweise in den rund 500 Verarbeitungsbetrieben zu Endprodukten weiter verarbeitet.

Werkraum Steinzeit bietet Ihnen einen beachtlichen Ausschnitt aus der Vielfalt bewährter und schöner Natursteine.

 

Foto
Für eine vergrösserte Ansicht bitte klicken Für eine vergrösserte Ansicht bitte klicken Für eine vergrösserte Ansicht bitte klicken Für eine vergrösserte Ansicht bitte klicken